Datum Uhrzeit TitelReferent
05.10.2022. ab 19:30 Lob und AnbetungMario Kunze
12.10.2022 ab 19:30ErmutigungBenedict Günther
19.10.2022. ab 19:30Gott antwortetMarcus Ziegert
26.10.2022 ab 19:30Angst und LeidMartin Böngeler
02.11.2022 ab 18:00Kochen
09.11.2022 ab 19:30SchutzJenny Schulz
16.11.2022 ganzer TagBuß- und Badetag/ Geschlechter getrennter Abend 
23.11.2022 ab 19:30Gottes Güte erlebenChristfried Schuhmann
24.11.2022 ab 19:30Lieder- und Lobpreisabend
in der Adventgemeinde, Seminarstr. 8
Martin Nettling, Emanuela Madre
30.11.2022 ab 19:30Ehrfurcht/ Übernatürliche VersorgungReeds
07.12.2022 ab 18:00KochenChristian Nötzold
14.12.2022 ab 19:30Gottes Stimme hörenChrista Baich
04.01.2023. ab 18:00Kochen
11.01.2023 ab 19:30Glückliches LebenAaron Tröger
18.01.2023 ab 19:30FriedenRene Markstein
25.01.2023 ab 19:30Rache
01.02.2023 ab 18:00Kochen 
08.02.2023 ab 19:30Aussichtslos?Danny Steiger
15.02.2023 ab 19:30Realität eines Christen Ricardo Corban
22.02.2023 ab 19:30Lobpreisabend –> Urteil und VergebungZSG-Band

Semesterthema Psalm 34

1 Von David, als er sich wahnsinnig stellte vor Abimelech und dieser ihn vertrieb und er wegging. 2 Ich will den HERRN loben allezeit; sein Lob soll immerdar in meinem Munde sein. 3 Meine Seele soll sich rühmen des HERRN, dass es die Elenden hören und sich freuen. 4 Preiset mit mir den HERRN und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen! 5 Da ich den HERRN suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht. 6 Die auf ihn sehen, werden strahlen vor Freude, und ihr Angesicht soll nicht schamrot werden. 7 Als einer im Elend rief, hörte der HERR und half ihm aus allen seinen Nöten. 8 Der Engel des HERRN lagert sich um die her, die ihn fürchten, und hilft ihnen heraus. 9 Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist. Wohl dem, der auf ihn trauet! 10 Fürchtet den HERRN, ihr seine Heiligen! Denn die ihn fürchten, haben keinen Mangel. 11 Reiche müssen darben und hungern; aber die den HERRN suchen, haben keinen Mangel an irgendeinem Gut. 12 Kommt her, ihr Kinder, höret mir zu! Ich will euch die Furcht des HERRN lehren. 13 Wer ist’s, der Leben begehrt und gerne gute Tage hätte? 14 Behüte deine Zunge vor Bösem und deine Lippen, dass sie nicht Trug reden. 15 Lass ab vom Bösen und tue Gutes; suche Frieden und jage ihm nach! 16 Die Augen des HERRN merken auf die Gerechten und seine Ohren auf ihr Schreien. 17 Das Antlitz des HERRN steht wider alle, die Böses tun, dass er ihren Namen ausrotte von der Erde. 18 Wenn die Gerechten schreien, so hört der HERR und errettet sie aus all ihrer Not. 19 Der HERR ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind, und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben. 20 Der Gerechte muss viel leiden, aber aus alledem hilft ihm der HERR. 21 Er bewahrt ihm alle seine Gebeine, dass nicht eines von ihnen zerbrochen wird. 22 Den Frevler wird das Unglück töten, und die den Gerechten hassen, fallen in Schuld. 23 Der HERR erlöst das Leben seiner Knechte, und alle, die auf ihn trauen, werden frei von Schuld.